3.Tag - 15.05.2008
Miercurea Ciuc - Piatra Neamt - Vama

 

 

Heute verlassen wir Siebenbürgen und  fahren von Miercuera Ciuc über Gheogheni und den Pangarati-Pass zum Lacu Rosu (Roter See).  Weiter geht es durch die Bicazklamm, einem beeindruckenden Naturdenkmal mit vielen hundert Meter hohen Kalksteinwänden. Anschließend geht es nach Piatra Neamt in der Moldau.

Von hier Weiterfahrt zum Kloster Agapia, mit 500 Nonnen und Novizinnen, eines der größten Klöster Europas. Der letzte Halt ist für das Kloster Neamt, eines der bedeutendsten und ältesten Moldauklöster, vorgesehen.

 Anschließend Fahrt nach Vama wo unser Quartier für 3 Nächte im Casa Calin vorgesehen ist.

Fahrrad als Schwertransporter
(7277)

 

Kurzer Aufenthalt auf etwa 1200m Seehöhe
(7285)

 

Die Aussicht von hier ist beeindruckend
(7283)

 

Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang
(7290)

 

Wir erreichen den Lacul Rosu (Roter See)
(7298)

 

Die eisenhaltige Tonerde verleiht dem Wasser die Färbung
(7304)

 

Der See mündet in einen Bach
(7308)

 

Auch hier gibt es die üblichen Verkaufsstände
(7309)

 

Wir steigen aus um durch die Bicaz-Schlucht zu wandern
(7314)

 

Wenig Platz für die Straße
(7316)

 

Aber genug Platz für Stände
(7328)

 

Steil ragen die Felswände empor
(7338)

 

Es wird heller, die Schlucht ist bald zu Ende
(7346)

 

Wir fahren weiter und betrachten die typischen Zäune
(7349)

 

Auch die Pferdewagen sehen wir immer wieder
(7270)

 

Kleine Kirche mit dem typischen, glänzenden Dach
(7356)

 

Wir erreichen Piatra Neamt: Treppe zum Glockenturm
(7373)

 

Die Fürstenresidenz
(7359)

 

Über die Stadt führt eine Seilbahn ...
(7363)

 

... auf den Aussichtsberg Cozla
(7367)

 

Der Park ist noch österlich geschmückt
(7360)

 

Auf dem Weg in das Nonnenkloster Agapia
(7391)

 

Der Eingang zum Kloster
(7382)

 

Die Blumen werden liebevoll gepflegt
(7393)

 

Der schöne Innenhof ...
(7399)

 

... und die Kirche
(7396)

 

Die Nonnen werden zum Gebet gerufen
(7400)

 

Aus diesen Maschinen fertigen die Nonnen diverse Strickwaren
(7411)

 

Hier werden Stoffe hergestellt
(7406)

 

So eine Führung ermüdet ganz schön
(7404)

 

Die Ostereier werden von Hand mit Glasperlen bestückt
(7416)

 

Die Ikonenmalerei
(7421)

 

Weiter zum Männerkloster Neamt
(7441)

 

Vor dem Kloster das Museum für alte Kunst
(7440)

 

Ein Mönch begrüßt uns an der Pforte
(7424)

 

Wird er die Führung machen?
(Foto: Otto Bucher)

 

Im Glockenturm befinden sich die ältesten Malereien
(7435)

 

Die Klosterkirche im Innenhof
(7425)

 

Ein Mönch begrüßt uns in deutscher Sprache
(7431)

 

Dieser erklärt uns die Klosteranlage
(7428)

 

Eine Ampel mit den typischen Sekundenanzeigen
(7445)

 

Unser Quartier in Vama: Casa Calin
(7451)

 

zurück zur Übersicht